img_5506-3img_6989-3img_18501-2img_54221-2trituration1-3trituration2-3

Faserholz

„Jeden Tag verladen wir ganze LKWs und Züge mit Bestimmungsorten in Frankreich und Europa“.

Nachdem es lange Zeit fast ausschliesslich in der Papierindustrie genutzt zur Herstellung von Papierbrei genutzt wurde, haben sich für Faserholz inzwischen neue Verwertungsmöglichkeiten als Energieträger und als Wärmedämmung für Gebäude eröffnet. Holzschnitzel, Rinden, Sägemehl, Späne, Abfälle, Briketts … aus denen Presspanplatten, Brennstoffe für die Heizung aber auch, und in zunehmendem Masse Wärme- und Schall-dämmende Fasern hergestellt werden.

„Egal, ob es um Papierfabriken oder andere Verwertungsbetriebe geht, es handelt sich um einen komplexen Markt, bei dem eine erfolgreiche Beschaffung auf drei Säulen ruht. Unsere Kunden benötigen, jeder in seinem Bereich, gutes Material, 1- in der gewünschten Qualität, 2- in der gewünschten Menge, 3- in der gewünschten Frist. Hier zahlt sich Reaktivität aus. Unser Anspruch ist es, in allen drei Kriterien zu überzeugen. Und das beweisen wir auch jeden Tag, das ganze Jahr hindurch“.